Mercedes-Benz

Der neue Actros stellt sich vor.

Erleben Sie den neuen Actros am 15. & 16. Juni 2019 im Fahrsicherheitszentrum in Rheinberg.

Der neue Actros ist das Bild des idealen Lkws, speziell für den Fernverkehr. Das neuste Flaggschiff von Mercedes-Benz erstrahlt in neuem Glanz und macht schon heute das, wovon andere noch reden. Dabei erfüllt er die stetig wachsenden Anforderungen im Fernverkehr besser als je zuvor. Hinzu kommt, dass er mit wegweisenden Innovationen bestückt ist, die sich sofort bezahlt machen. Lernen Sie Ihn während unser Live-Demonstration und einer Probefahrt kennen!

Erleben Sie am 15. und 16. Juni von 11.00 bis 18.00 Uhr im Fahrsicherheitszentrum Rheinberg die fahraktiven Highlights des neuen Actros während einer Probefahrt auf dem Gelände und auf der Straße. Für das leibliche Wohl haben wir natürlich gesorgt. Für den Spaßfaktor stehen neben einem Segway-Parcours, auch Kinderschminken und eine riesige Lkw-Hüpfburg bereit.

Die fahraktiven Stationen.
Live Demonstrationen der Assistenzsysteme

Erleben Sie exklusiv den neuen Actros und seine Assistenzsysteme während unserer Live-Demonstrationen auf dem Veranstaltungsgelände und bei einer Probefahrt rund um das Fahrsicherheitszentum Rheinberg. Unsere Instruktoren erklären Ihnen ausführlich die neuen Assistenzsysteme und beantworten gerne all Ihre Fragen.

1. Mirror Cam & Abbiegeassistent.

Anstelle herkömmlicher Rückspiegel wird der neue Actros 5 mit der innovativen, aerodynamisch ausgefeilten Mirror Cam ausgerüstet. Zudem sorgt die Mirror Cam, etwa durch das 
Mitschwenken des Kamerabildes, für noch mehr Sicherheit beim Rangieren, beim Abbiegen und bei Spurwechseln. Das Kamerasystem besteht aus zwei hochauflösenden, am oberen Dachrahmen montierten, klappbaren Kameras. Ihre Bilder werden auf zwei 15,2‘‘ beziehungsweise 38,6 cm großen Farbdisplays im Bereich der A-Säule übertragen. 

Zur besseren Einschätzung des rückwärtigen Verkehrs beim Ein- oder Ausscheren und beim Abbiegen wird der Fahrer durch die Anzeige von farbigen Hilfs- und Distanzlinien im jeweiligen Display unterstützt, sobald er den Blinker betätigt und die Geschwindigkeit höher als 30 Kilometer pro Stunde ist. Die Anzeige von Warnhinweisen bei großen Knickwinkeln beim Rangieren bietet zusätzliche Unterstützung.

Vorteil: Das spart bis zu 1,3 % Kraftstoff und bietet optimale Sicht nach hinten sowie im Bereich der A-Säule.

Der Abbiege-Assistent ist ein Sicherheits-Assistenz-System, das den Fahrer in kritischen Rechtsabbiegesituationen mit möglicherweise eingeschränkter Sicht unterstützt. Dabei soll das System beim Abbiegen nach rechts oder bei Spurwechsel nach rechts helfen, innerhalb der Systemgrenzen kritische Situationen zu vermeiden oder Unfallfolgen zu reduzieren. Das System verfügt über eine zusätzliche Funktion, die Schleppkurvenwarnung auf stehende Personen oder Objekte.

Vorteil: Reduziert kritische Situationen und Unfälle beim Rechtsabbiegen und Einscheren in den fließenden Verkehr.

2. Active Break Assist 4/5.

Die fünfte Generation des Systems unterstützt den Fahrer, indem es unter optimalen Bedingungen innerhalb der Systemgrenzen eine Vollbremsung auf stehende und sich bewegende Objekte sowie eine Teil- oder Vollbremsung auf sich bewegende Fußgänger durchführen und somit Unfälle mindern oder gänzlich verhindern kann

Eine neue Sensorfusion konnte die Reaktion auf sich bewegende Fußgänger im Geschwindigkeitsbereich bis zu 50 Kilometern pro Stunde erheblich verbessert werden. Der Active Breake Assist 5 kann nun auf querende, entgegenkommende oder in der eigenen Spur laufende Personen mit einer Vollbremsung reagieren. Dies gilt auch für Fußgänger, die vor das Fahrzeug laufen und plötzlich stehen bleiben.

Vorteil: Auffahrunfälle z. B. auf Stauende werden verhindert. Gefahrensituationen mit Fußgängern in der Stadt werden erkannt.

3. Interurban PPC, Abstandhalte-Assistent

Mit dem intelligenten Tempomat Predictive Powertrain Control (PPC) bietet Mercedes-
Benz als Erster im Wettbewerb einen Antriebsstrang an, der das Fahrzeug vorausschauend beschleunigt, Rollphasen aktiv nutzt und die Gangwahl automatisch der Topografie anpasst – und das auf Fernverkehrsstrecken sowie auf interurbanen Straßen. 

Dank der interurbanen Funktionalität „erkennt“ PPC etwa Kurvenradien, Kreuzungen und Tempolimits und passt die Fahrweise durch vorausschauendes Verzögern und Beschleunigen an. PPC kann vorausliegende Steigungen und Gefälle in die Berechnung der Schaltzeitpunkte, Schaltsprünge und Tempomatgeschwindigkeit einbeziehen. So wird einer an die Topografie angepasste Fahrweise erzielt.

Vorteil: Dank neuer Funktionen ist mit PPC eine Kraftstoffersparnis von bis zu 5 % in Ballungszentren und auf Nebenstrecken möglich.

Das Abstandshalte-Assistenzsystem mit Stop-and-go-Funktion kann den Fahrer bei Geschwindigkeits- und Abstandshaltung unterstützen und das Risiko von Auffahrunfällen minimieren.

Vorteil: Stressfreies Fahren im Kolonnenverkehr.

4. Neues Cockpit und neue Bedienelemente.

Für hohen Fahr-, Arbeits- und Bedienkomfort ist der neue Actros mit dem innovativen Multimedia Cockpit ausgestattet. Ein hochauflösendes Farbdisplay (12‘‘) ersetzt das herkömmliche Kombiinstrument und bietet eine klare Darstellung aller Fahr- und Fahrzeuginformationen. Ergänzt wird es durch das Multi-Touch-Display (10‘‘) in der Brüstung rechts.

Das Multi-Touch-Display beinhaltet ein integriertes Radio-Infotainment-System und erlaubt ein einfaches Handling zum Beispiel von Heizung/Klima, Telefonie und Innenbeleuchtung. Darüber hinaus können mit dem Multi-Touch-Display über unterschiedliche auf dem Bildschirm darstellbare Schalter und Kontrollleuchten verschiedenste Aufbaufunktionen gesteuert werden.

Vorteil: Fahrerindividuelle Anpassung des Cockpits möglich. Intuitive Bedienung und damit weniger Ablenkung.

Ihr Weg zum neuen Actros.

Haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie unsere Verkaufsberater gerne direkt vor Ort an oder informieren Sie uns über unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.