Neue Namen: Mercedes-Benz ändert Modell-Bezeichnungen

21.04.2015

Mercedes-Benz ändert mit den kommenden Modellen nach und nach seine Modell-Nomenklatur. Das neue System ist logischer und orientiert sich stets an den Kermodellreihen A-, B-, C-, E- und S-Klasse. Erstmals tritt das neue Konzept bei der ehemaligen M-Klasse in Erscheinung. Mit ihrer Neuauflage ändert sich auch der Name: Aus M wird GLE. Hierbei stammt das "G" von der Geländewagen-Bauform und das "E" von seiner Kernmodellreihe, der E-Klasse ab. Dieses Konzept wird langfristig für alle Modelle umgesetzt. So wird zum Beispiel der SLK in Zukunft SLC heißen und der GLK in den GLC umbenannt, da bei beiden die C-Klasse das jeweilige Kernmodell darstellt.
Neben den Modellbezeichnung werden zukünftig auch die Antriebstechniken mit einem neuen Kürzel in Form eines einzelnen Kleinbuchstaben optimiert.