Die Herbrand-Gruppe wächst weiter.

28.09.2015

Herbrand übernimmt zum 1. März 2016 die Standorte Krefeld und Mönchengladbach der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr.
Für das regional verbundene Familienunternehmen ist die Übernahme der Standorte Krefeld und Mönchengladbach eine einmalige Gelegenheit zum weiteren lokalen Wachstum.
„Es ist eine große Chance für unser Unternehmen und ein weiterer Schritt in der erfolgreichen Fortsetzung unserer mehr als 80-jährigen Firmengeschichte", lautet das erste Fazit der Geschäftsführer Sven Holtermann und Richard Lacek-Herbrand zum erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit der Daimler AG.
Nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren sowie intensiven Gesprächen mit den Vertretern der Daimler AG ist der Verhandlungspartner aus Stuttgart zu dem Schluss gekommen, dass die strategische Planung und das Konzept der Herbrand-Gruppe die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft der Standorte Krefeld und Mönchengladbach bietet.
Dabei betonen beide Geschäftsführer „Wir wollen ein gesundes, regionales Wachstum. Mit den neuen Mercedes-Benz und smart Standorten Krefeld und Mönchengladbach erweitern wir im Süden das bisherige Marktverantwortungsgebiet. Alle circa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Standorte werden übernommen, auch um für die Kunden mit bekannten Gesichtern weiterhin der verlässliche Partner vor Ort zu sein. Wir freuen uns darauf, am kommenden Mittwoch unsere zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem Besuch in Krefeld und Mönchengladbach persönlich kennenzulernen." Die Zahl der Mitarbeiter wächst in der gesamten Unternehmensgruppe auf circa 900 – darunter über 130 Auszubildende.